Heilsame Berührung und Körperarbeit

Luis Marlon Rogers steht seit dem 1. Juni 2014 in unserer Praxis in Holz  als medizinischer Masseur, Manualtherapeut und Lymphspezialist v.a. mit Massagen, Manueller Lymdrainage, MT und Matrix-Rhythmus-Therapie® als unterstützende Verfahren  für die Einzelarbeit oder zur Entlastung und Begleitung  in Seminaren (außerhalb der Seminarzeiten) zur Verfügung:  

www.human-health-interests.de 

Klienten, die im Psychotherapeutischen Prozess bei Jeff oder Gila Rogers oder in Weiterbildungs- und Supervisionskontexten arbeiten, mögen Termine bitte in Absprache mit ihrem Therapeuten vereinbaren.

Menschen, die Interesse an Lymphdraingen, Massagen, Manueller Therapie, Faszienarbeit, Taping  oder MaRhyThe® haben, oder Patienten mit Lymphödemerkrankugen, können selbstverständlich auch unabhängig von Psychotherapeutischer Arbeit bei Jeff oder Gila Termine mit Luis Rogers vereinbaren.

Da unsere Praxis seit Jahren ohne Kassenzulassung arbeitet, müssen die physikalischen Therapien von den Klienten, die gesetzlich versichert sind,  selbst bezahlt werden;

Privatrezepte können angenommen werden., 

Luis Marlon Rogers hat sich nach seinen Ausbildungen zum medizinischen Masseur und in MLD und dem Besuch einer physiotherapeutischen Berufsfachschule auf Lymph-/Ödembehandlung spezialisiert. Seine Vollzeitbeschäftigung in einer lymphologischen Spezialklinik direkt im Anschluss an die Ausbildungen hat diese Spezifikation maßgeblich verfeinert. Seine Kompetenz in der Matrix-Rythmus-Arbeit vertieft er durch regelmäßige Hospitationen in der Praxis von Dr. Randoll in München.

Klinische Berufserfahrungen hat Luis Rogers neben der genannten Lymphspezialklinik sowohl in orthopädischen und neurologischen Städtischen Kliniken als auch in privaten Rehabilitationskliniken gesammelt.

Dabei hat sich eine besondere Begabung im Umgang mit Menschen mit schweren Schicksalen, v.a. auch bei Kindern und Jugendlichen, gezeigt.

 

Sämtliche klassische Massagen,  Manuelle Therapie, Faszienbehandlungen, die Matrix-Rythmus-Arbeit, Manuelle Lymphdrainagen mit entsprechender Hautpflege und bei Bedarf fachgerechten Bandagierungen, sind in der Therapeutischen Praxis  Rogers  zu vereinbaren.

 

Was ist MaRhyThe®?

Ma Rhy The steht für Matrix-Rhythmus-Therapie®, eine physikalische Therapieform, die im Laufe der 90ziger Jahre von Dr. Randoll, UG. in Zusammenarbeit mit der Universität Erlangen für den Physikalischen Gesundheitsbereich entwickelt wurde.

 
Es ist eine gezielt an der Skelettmuskulatur ansetzende Schwingungs- oder Vibrationstherapie (mit Hilfe eines  von Dr. Randoll speziell dafür entwickelten Resonators=Medizinisches Gerät).
 
Vibrationsmassagen werden traditionsgemäß als effektive Verfahren im Bereich Rehabilitation und Sport beschrieben. Wir möchten dieses Zusatzverfahren im psychosomatischen Rahmen einsetzen,wenn Klienten, z.B. aufgrund von Angststörungen, eine starke hyertone Muskulatur aufgebaut haben. Auch  in der Genese von Neurosen und Traumata können Zellen ihre Fähigkeit zur Entspannung und zu funktionaler,gesunder Schwingungs- und Resonanzfähigkeit eingebüßt haben, was seit Jahrzehnten erforscht wird. Das Verfahren ist kein Ersatz für die psychotherapeutische Arbeit, kann aber in bestimmten Phasen der wachstumsorientierten Prozesse die Entwicklung eines entspannteren Selbstgefühls  unterstützen. 
 
In unserer Praxis bieten wir  diese rhythmische, tiefenwirksame Schwingungstherapie den Menschen an, die  z.B. aufgrund von Ängsten und psychischenTraumata zwischenmenschliche Berührung noch nicht annehmen können, ohne in eine emotionale  Überforderung zu geraten,  die aber gleichzeitig ein starkes Bedürfnis nach Entspannung und Entlastung haben. Durch eine physische Entspannungserfahrung wird ein gehaltenes entspannteres Körpergefühl erlebbar, was widerum eine Ressource für die seelische Weiterarbeit sein kann.  
 
Ansonsten steht dieses Physikalische Verfahren selbstverständlich allen Interessierten mit entsprechenden somatischen Indikationen zur Verfügung,ohne dass Sie sich in einem psychotherapeutischen Prozess in unserer Praxis befinden müssen.
Bei folgenden Physikalischen Indikationen würden wir Ihnen bei Interesse einen Termin mit Luis Rogers vereinbaren:
 
Physikalische Indikationen für MaRHyThe® :
-Muskelverhärtungen (auch im Kiefer-/Gesichtsbereich)
-Chronische Schmerzzustände
  wie z.B. Rückenschmerzen, Schmerzen im Bereich Schulter, Hüfte, Knie,
  Wirbelsäulenbeschwerden, Nackenverspannungen,
-Eingeschränkte Beweglichkeiten,  z.B. nach Unfällen (nicht bei frischen
  Frakturen), Operationen,Ruhigstellungen, Hirnschlag, Kapselfibrosen, 
  Sehnenverletzungen, Frozen Shoulder,
-Wiederherstellung der Dehnbarkeit
  z.B: bei Spitzfuß, Narben, Kontrakturen, Haltungsschäden, Apoplexie
- Zur Entspannung bei Erkrankungen wie Multiples Sklerose,
 Diabetischer Polyneuropathie, spastischer Lähmung oder Rigor bei
 Parkinsonpatienten
-als unterstützendes Verfahren bei Erkrankungen des chronisch-degenerativen Formenkreises wie z.B. Rheuma, Arthrose, Fibromyalgie,
- Zur Prophylaxe bei Problemen des Muskel-und Sehnensystems  und zur schnellen Regeneration nach Leistungsphasen im Sport.
 
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Absolute Kontraindikationen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
-Frische Frakturen
-offene, entzündete oder infizierte Hautoberflächen
-Herzschrittmacher
-verstärkte Blutungsneigung; verstärkte pathologisch auffällige
-Hämatomneigung
-Embolieneigung
 
 
P.S.: Dieses effektive Verfahren wird von Gesetzlichen Krankenkassen und Privatver- sicherungen nicht  bezahlt. Unsere Preise erfahren Sie in der Rubrik „Honorarsätze“.
 
 
 

Was ist Manuelle Lymphdrainage „MLD“?*

Im Rahmen unserer psychotherapeutischen Praxis möchten wir die Manuelle Lymphdrainage als ein physikalisches Heilverfahren integrieren, das eine Entwicklung hin zu einem ausgewogenen psychophysischen Gesundheitszustand unterstützt. Neurotische Belastungen, psychogene Depressionen, Traumatisierungen,  chronische Angestrengtheit  bei narzisstischen Selbstorganisationen, Stress bei Angsterkrankungen,  Überforderungserleben und Schlafstörungen können Stauungen/ Aufschwemmungen im Gewebe verursachen, wodurch die Homöostase im Körper erheblich beeinträchtigt wird. Wir fühlen uns „belastet“, schwer, sind  unausgewogen, körperlich und seelisch aus dem Gleichgewicht geraten, können psychisch oder körperlich erkranken, können uns schwerlich selbst regulieren.

 

Durch Manuelle Lymphdrainagen, eine sanfte, leichte Körperarbeit, die direkt auf das lymphatische System einwirkt,  können diese Gewebebelastungen entlastet werden. Ein leichteres, fließendes Körpergefühl kann unsere psychotherapeutische und wachstumsorientierte Arbeit unterstützen. Dieses Verfahren ist kein Ersatz für die seelische und geistige Arbeit an den psychischen Konflikten und  Defiziten.  Es ist ein real entlastendes physikalisches Verfahren, das uns ein qualitativ verändertes Selbstgefühl ermöglichen kann.

 

„Lymphe“ ist ein definierter medizinischer Begriff für die Flüssigkeit im Lymphgefäßsystem; das Lymphgefäßsystem ist ein bedeutsames Flüssigkeitssystem im Körper. Die Hauptaufgaben des Lymphgefäßsystems sind die Aufrechterhaltung des Flüssigkeitsgewichts und des Eiweißkreislaufs, der Abtransport von lymphpflichtiger Last aus dem Gewebe und die Rezirkulation der Lymphozyten, also die Aufrechterhaltung des Lymphflusses.

 

Wenigen gesunden Menschen sagt die Anatomie und die Funktion vom Lymphgefäßsystem etwas. In Verbindung mit einer Krebsdiagnose folgt häufig die angstvolle Frage, ob das Lymphsystem auch betroffen ist; nach operativen Eingriffen, wie Hüft-und Kniegelenksoperationen, Brustamputationen, Hysterektomien usw. wird als postoperative Anwendung die MLD mittlerweile früh verordnet; bei primären oder sekundären Lymphödemerkrankungen ist dieses Verfahren unentbehrlich  Dass Lymphknoten, z.B. am Hals oder in der Leiste geschwollen sind, wenn wir Entzündungen im Körper haben, ist vielen Menschen aus eigener Erfahrung bekannt.

 

Wie lebenslänglich bedeutsam ein funktionales Lymphsystem  für unser Wohlempfinden, für die Erhaltung unserer pyschophysischen Gesundheit und für die Effektivität unseres Immunsystems ist, ist bisher wenig  im menschlichen Bewusstsein verankert.  

Deshalb hier ein paar Basisinformationen über das lymphatische System.  

 

Das Lymphgefäßsystem ist ein Fließsystem, ein Transportsystem, ähnlich dem Arterien- und Venensystem. Es verläuft in Nachbarschaft zum Blutgefäßsystem und ist vergleichbar mit dem Venensystem.

 

Venen und Lymphgefäße sind  für den Abtransport von Stoffen im Körper zuständig; die Venen alleine reichen dafür nicht aus. Manche Stoffe in unseren Körper sind „lymphpflichtig“!!, können von den Venen nicht abtransportiert werden, insbesondere die größeren Moleküle wie Eiweiße. Initiale Lymphgefäße nehmen die lymphpflichtige Last aus dem Gewebe auf, die von den Kapillaren den Leitungsgefäßen des Lymphsystems zugeleitet wird

Lymphknoten  sind lymphatische Organe. Es gibt ca. 600- 700 Lymphknoten im menschlichen Körper!!!!!!!!!.

 

Die Aufgabe der Lymphknoten ist die biologische Filtrierung der Lymphe und die Aktivierung des Immunsystems. Es dient außerdem als „Depot“ für nicht abbaubare Stoffe. Sie produzieren weiße Blutkörperchen, sind  maßgeblich an einem gesunden Immunsystem beteiligt.  

 

Es gibt auch im Gehirn anfallende lymphpflichtige Last, die sog. Prälymphe. Sie wird entlang der Hirnnerven abgeleitet.  

 

Diese Informationen reichen dem Laien vermutlich, um für die Bedeutung eines gesunden Lymphsystems sensibilisiert zu werden.

 

 

Die Menschen, die unsere Arbeit bereits kennen, wissen, dass wir seit Jahrzehnten engagiert sind, unseren Klienten über Selbsterfahrungen im  Spüren oder tanz- und körperpsychotherapeutische Angebote ein sich entwickelndes empathisches Selbstgefühl  zu ermöglichen.  In diesem Selbstgefühl erleben wir uns lebendig und resonanzfähig, fühlen uns innerlich freier und geistig beweglicher, aufgehobener.

Die Wirkung der Lymphdrainage ist als ein weiteres Angebot im Rahmen dieser  Selbsterfahrungs- und Heilungsprozesse zu verstehen.

 

 

 

Für Menschen, die an Lymphödemerkrankungen leiden:

Menschen, die zu Ödemen neigen  oder Menschen jeder Altersgruppe, auch Kinder und Jugendliche, die unter Lymphödemerkrankungen leiden, können Manuelle Lymphdrainagen als eigenständige therapeutische Anwendung bei Luis Rogers  erhalten, ebenfalls die dazu gehörige notwendige Hautpflege und Bandagierungen.

Wenn Sie ein Rezept durch Ihren behandelnden Arzt ausgestellt bekommen, dann finden diese Behandlungen i.d.R. in den Räumen der Physiotherapeutischen Praxis Böttger im Kurbad Ottl in Bad Wiessee statt. (Tel. bitte fragen Sie nach einem Termin bei Luis Rogers).

Diese Leistungen werden mit allen Kassen und Versicherungen abgerechnet, zu den von den Kassen vorgegebenen Bedingungen.

 

Eine ganzkörperliche Lymphbehandlung und die notwendigen Bandagierungen sind im zeitlich vorgegebenen Rahmen  einer Kassenabrechnung häufig nicht möglich, weil die Leistungen von der Krankenkasse nicht oder nicht vollständig übernommen werden. Menschen mit schweren Lymphödemerkrankungen brauchen diese zusätzlichen Aufwendungen. Medizinisch sind diese Maßnahmen von großer Bedeutung, weshalb wir private Zuzahlungen oder Selbstzahlungsvereinbarungen  besprechen können, die den Erkrankten diese Maßnahmen ermöglichen. 

 

 

 

Terminvereinbarungen für Körperarbeit  bei Luis (MLD, MaRhythé, Klassische Massagen,

Medical Wellness, Kinesiotaping, Schröpfen oder eine Ihren Psychotherapeutischen Porzess unterstützende körpertherapeutische Arbeit (in Absprache mit Ihrem Therapeuten), bitte über

Gila Rogers    gila.rogers@t-online.de oder 08022-7204  oder über

Jeff Rogers     rogers-psych-praxis.de oder 01715209266

 

Weitere Informationen können Sie auch auf der Homepage von Luis Rogers lesen:

                                           www.human-health-interests.de

 

 

 

Kontakt

Psychologische Praxis

Gila und Jeff Rogers

 

Schule für seelische Bewegung und Bewegungsforschung

Jeff:

rogers.psych.praxis@t-online.de

 

Gila:

gila.rogers@t-online.de

 

 

+49 (0) 8022 - 7204     (Holz)

+49 (0) 89-122 96 783 (Mchn)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel