Konfrontieren, ohne zu kränken------

 

ein 7-tägiges Intensivseminar für Menschen, die psychotherapeutisch mit Menschen arbeiten. Wenn es um aufrichtige wachstumsorientierte Arbeit, Therapie, Behandlungen oder Unterrichten (im psychotherapeutischen Kontext) geht, lässt sich eine Konfrontation des Gegenübers gelegentlich nicht vermeiden, häufig mit dem Risiko verbunden, dass mich mein Gegenüber nicht mehr so "nett" finden könnte. 

Wenn es aber eine Vereinbarung  für Therapie, Entwicklung, Veränderung und Wachsen gibt,  dann brauche ich die Erlaubnis zu konfrontieren, falls dies aus meiner professionellen, kompetenten Perspektive notwendig, bzw. hilfreich sein könnte. 

Aber wie geht das? Konfrontieren , ohne zu kränken??

Damit möchten wir uns in diesem Intensive  beschäftigen, selbsterfahrungsorientiert und selbstverständlich theoretisch fundiert. 

 

Das Seminar findet vom 29. Juni 2018 bis einschließlich 5. Juli 2018 in der Psychologischen Praxis in Holz  statt. Wir beginnen am Freitag, 29.6., spätnachmittags um 17 Uhr und  der Kurs endet am Donnerstag, 5. Juli um 14 Uhr.

die Kursgebühr beträgt ( ohne Unterkunft und Verpflegung)  780,-€

 

Leitung: Gila Rogers

Kontakt

Psychologische Praxis

Gila und Jeff Rogers

 

Schule für seelische Bewegung und Bewegungsforschung

Jeff:

rogers.psych.praxis@t-online.de

 

Gila:

gila.rogers@t-online.de

 

 

+49 (0) 8022 - 7204     (Holz)

+49 (0) 89-122 96 783 (Mchn)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel